Das Geheimnis der Solfeggio Frequenzen

das geheimnis der solfeggio frequenzen
Olli
Olli
Hallo lieber Leser, das hier auf dem Foto bin ich beim Anhören von binauralen Beats 🙂 Im folgenden Beitrag möchte ich mit dir mein Wissen rund um das Brainwave Entrainment teilen, welches ich in den letzten 2 Jahren gesammelt habe.

Solfeggio Frequenzen Erfahrungen

Solfeggio Frequenzen sind ganz besondere Klänge, die aus einer Sechstonleiter des frühen Mittelalters stammen und dort bereits zur Intonierung heiliger Gesänge wie den Gregorianischen Sprechgesängen Anwendung fanden. Zwischen ihrer Entdeckung im Mittelalter und der heutigen Gegenwart ist die Solfeggio Frequenzen Musik zwischenzeitlich fast schon in Vergessenheit geraten und erst gegen 19. Jahrhundert wieder zu neuer Größe erwacht.

Querdenkern wie Nikola Tesla oder Dr. Leonard Horowitz ist es zu verdanken, das Geheimnis der Solfeggio Frequenzen besser verstehen zu können. So wissen wir heute, dass diese wohltuenden Klänge eine heilende und gesundheitsfördernde Wirkung auf Körper, Geist und Seele haben. Darüber hinaus soll dadurch ebenso unsere DNA positiv beeinflusst und repariert werden.

Dieser Mythos hat mich neugierig auf Erfahrungswerte gemacht und abschließend sehr positiv überrascht. Meine Solfeggio Frequenzen Erfahrungen habe ich aus theoretischer Sicht zunächst durch das Lesen von Fachartikeln und Studien gesammelt. Später fand ich heraus, dass es im Mitgliederbereich von Neobeats eine umfangreiche Sammlung binauraler Beats hierzu gibt. So sind zum einen alle neun Frequenzen einzeln mit jeweils halbstündigen Beats, aber auch eine allumfassende Solfeggio Session mit einer Laufzeit von 270 Minuten vertreten.

Was bedeutet Solfeggio überhaupt?

Der italienische Begriff “Solfeggio” oder sein französisches Synonym „Solfège“ bezeichnet eine Ton- und Notenlehre aus der Musiktheorie. Über Gehörbildung und mit Hilfe von Gesangsübungen soll so gelehrt werden, Töne mit den Solmisationssilben zu singen. Die Erfindung der Solmisation wird Guido von Arezzo, einem Benediktinermönch, Musiktheoretiker und Lehrer aus dem 11. Jahrhundert, zugeschrieben. Sein Ziel hierbei war es, die Gesangsausbildung der Klosterknaben zu beschleunigen.

Solfeggio findet bis zur heutigen Gegenwart Anwendung im Musikunterricht und war seit seiner Entdeckung im Mittelalter die Grundlage mehrerer interessanter Zeitgeschehen. So hat um 1842 Reverend John Curwen, ein englischer Kongretionalistenprediger, das von der Musiklehrerin Sarah Ann Glover erfundene Norwich sol-fa als Tonic sol-fa erweitert und popularisiert. Diese ebenfalls auf der Solmisation basierende Lehrmethodik des Gesangsunterricht war Grundlage dafür, dass John Curwen 1853 die Tonic Sol-Fa Association gründete. Später um 1863 folgte die Gründung der Tonic Sol-Fa Agency, dem späteren Verlag J. Curwen & Sons, sowie 1879 das Tonic Sol-Fa College.

Die Notensilben „sol“ und „fa“ sind übrigens jene welche, aus denen sich das italienische Wort „Solfeggio“ zusammensetzt. Dabei ist „sol“ der fünfte und „fa“ der vierte Ton innerhalb des ursprünglichen Solfeggio Sechstonleiter. Dieser setzte sich aus sechs aufsteigenden Noten zusammen, welche den Silben Ut-Re-Mi-Fa-Sol-La zugewiesen wurden.

SilbeFrequenzSolfeggio Frequenzen Wirkung
UTqueant laxis396 HzBefreiung von Schuld und Angst
REsonare fibris417 HzResonanz mit dem Universum, Situationen Rückgängig machen und Veränderungen erleichtern
MIra gestorum528 HzTransformation, Wunder und Zeichen, Reparatur von DNA
FAmuli tuorum639 HzHarmonische Beziehungen und Verbindungen
SOLive polluti741 HzErwachen der Intuition, Ausdruck und Lösungen, Reinigung und Lösen
LAbii reatum852 HzRückkehr zur spirituellen Ordnung

Wie sind die Solfeggio Frequenzen entstanden?

Laut Professor Willi Apel, einem in Deutschland geborenen US-amerikanischen Musikwissenschaftler, lässt sich der Ursprung der alten Solfeggio-Skala auf eine mittelalterliche Hymne an Johannes den Täufer zurückführen.

Diese Hymne hat die Besonderheit, dass die ersten sechs Zeilen der Musik jeweils mit den ersten sechs aufeinanderfolgenden Noten der Solfeggio-Tonleiter begannen und somit die erste Silbe jeder Zeile bis zu einem Grad höher gesungen wurde als die erste Silbe der vorhergehenden Zeile.

Erste Strophe des Johannes-Hymnus mit deutscher Übersetzung
Ut queant laxis Resonare fibrisDaß von deinen Dienern dein Ruhm gesungen
Mira gestorum Famuli tuorum,Werde, lös’ Johannes, das Band der Zungen,
Solve polluti Labii reatum,Nimm die Sünde fort aus dem schuldbedeckten
Sancte Iohannes.Mund, dem befleckten!

Es wird vermutet, dass die Hymne an Johannes dem Täufer entscheidende Informationen der Solfeggio Frequenzen über einen Kommunikationsweg mit dem Göttlichen preisgibt. So können die Menschen in Frieden zusammenleben und in Harmonie über das Wunder in ihrem Leben kommunizieren.

Gleichzeitig können die Frequenzen die Menschheit durch ihre mathematische Resonanz spirituell dazu inspirieren, „gottartiger“ zu sein. Heute kennen wir die Solfeggio-Skala als sieben aufsteigende Noten, die den Silben Do-Re-Mi-Fa-So-La-Ti zugeordnet sind.

Warum galten die Solfeggio Frequenzen lange als verloren?

Seit ihrer Entdeckung vor rund 1.000 Jahren gelten die ursprünglichen Frequenzen der Solfeggio Skala als heilend, wohltuend und bewusstseinserweiternd. Vor allem Mönche setzten sie zum Zwecke der Spiritualität, sowie für Heilungszwecke ein.

In Anbetracht ihrer bewusstseinserweiternden Wirkung, setzte die katholische Kirsche diese mächtigen Klänge für die Öffentlichkeit unter Verbot. Der Vatikan sah hier ein viel zu großes Gefahrenpotential für die Machtstrukturen innerhalb der katholischen Kirche. Da breite Volk sollte von der Macht dieser Klänge im Dunkeln gehalten werden, könnte ihre Popularisierung schließlich bedeuten, dass Gottesdienste und Messen zukünftig in Frage stellt.

Erst im Verlauf des 20. Jahrhundert entdeckte der amerikanische Zahnmediziner, Author und Harvard-Forscher Dr. Leonard Horowitz die sechs speziellen Solfeggio Frequenzen wieder und beschrieb ihre mächtige Wirkungsweise in seinem Werk „Healing Codes for the Biological Apocalypse“. Zur Seite stand ihm Dr. Joseph Puleo, ein Naturheilpraktiker und renommierter Kräuterkundler.

Wie wurden die Frequenzen entdeckt?

In oben erwähntem Buch „Healing Codes for the Biological Apocalypse“ wird beschrieben, wie Dr. Joseph Puleo  mithilfe der „pythagoreischen Methode“ im vierten Buch Mose (Numeri, Kapitel 7, Verse 12 bis 83) ein Muster von sechs sich wiederholenden Codes entdeckte.

Die pythagoreische Methode ist eine einfache Reduktionsmethode, mit der große Zahlen in einzelne Ziffern umgewandelt werden. Die Werte aller Ziffern einer Gesamtzahl werden dabei zunächst addiert. Wenn das folgende Ergebnis nach der ersten Addition noch mehr als eine Ziffer enthält, so wird der Vorgang wiederholt, bis das Ergebnis letztendlich nur noch aus einer Ziffer besteht. Was wir dann haben, ist die Quersumme der ursprünglichen Zahl.

Hier ein Beispiel:

„678“ kann auf „6 + 7 + 8 = 21“ und anschließend auf „2 + 1 = 3“ reduziert werden.

Die Zahl „678“ reduziert sich also schließlich auf die einstellige Zahl, bzw. Quersumme „6“.

Unter Anwendung der pythagoreischen Methode fand Dr. Joseph Puleo nun im vierten Buch Mose (Numeri, Kapitel 7, Verse 12 bis 83) wiederholt sehr interessante Aspekte.

In Kapitel 7, Vers 12 fand er einen Hinweis auf den ersten Tag, im Vers 18 auf den zweiten Tag. Der dritte Tag wiederum fand sich in Vers 24 wieder, bis letztendlich in Vers 78 vom 12 Tag gesprochen wird.

Tag
Vers
Tag
Vers
01
12
07
48
02
18
08
54
03
24
09
60
04
30
10
66
05
36
11
72
06
42
12
78

Die pythagoreische Reduktion, bzw. Quersummenbildung all dieser Verszahlen schaut nun interessanterweise wie folgt aus:

Vers 12 = 1 + 2 = 3
Vers 18 = 1 + 8 = 9
Vers 24 = 2 + 4 = 6
Vers 30 = 3 + 0 = 3
Vers 36 = 3 + 6 = 9
Vers 42 = 4 + 2 = 6
Vers 48 = 4 + 8 = 12 → 1 + 2 = 3
Vers 54 = 5 + 4 = 9
Vers 60 = 6 + 0 = 6
Vers 66 = 6 + 6 = 12 → 1 + 2 = 3
Vers 72 = 7 + 2 = 9
Vers 78 = 7 +8 = 15 → 1 + 5 = 6

Erkennst Du die ständige Wiederholung von 396? Dies ist die erste der sechs ursprünglichen Solfeggio Frequenzen 😉

Dr. Joseph Puleo hielt dies für keinen Zufall und war davon überzeugt, auf die selbe Weise auch die restlichen fünf Solfeggio Frequenzen entdecken zu können. So studierte er die Verse weiter und stieß tatsächlich über eine weitere Sensation. So fand Dr. Puleo heraus, dass die Verse 12, 19, 25, 31, 37, 43, 49, 55, 61, 67, 73, und 79 auf identische Weise von einem Speiseopfer erzählen.

Schauen wir uns auch hier einmal die jeweiligen Quersummen im Detail an:

Vers 13 = 1 + 3 = 4
Vers 19 = 1 + 9 = 10 + 1 + 0 = 1
Vers 25 = 2 + 5 = 7
Vers 31 = 3 + 1 = 4
Vers 37 = 3 + 7 = 10 = 1 + 0 = 1
Vers 43 = 4 + 3 = 7
Vers 49 = 4 + 9 = 13 = 1 + 3 = 4
Vers 55 = 5 + 5 = 10 = 1 + 0 = 1
Vers 61 = 6 + 1 = 7
Vers 67 = 6 + 7 = 13 = 1 + 3 = 4
Vers 73 = 7 + 3 = 10 = 1 + 0 = 1
Vers 79 = 7 + 9 = 16 = 1 + 6 = 7

Und auch hier die Frage: Fällt dir etwas auf 😉 ?? Die Zahl 417 entspricht der zweiten Solfeggio Frequenz.

Genau nach diesem Prinzip entdeckte Puleo letztendlich auch die restlichen vier Frequenzen.

Solfeggio Musik
Frequenz
Quersumme
UTqueant laxis
396 Hz
9
REsonare fibris
417 Hz
3
MIra gestorum
528 Hz
6
FAmuli tuorum
639 Hz
9
SOLive polluti
741 Hz
3
LAbii reatum
852 Hz
6

Dies sind die klassischen Solfeggio Frequenzen, wobei es nach den Forschungen von Dr. Horowitz noch drei weitere interessante Frequenzen gibt, welche zuvor unentdeckt waren. Diese entdeckte Horowitz als er sich unter anderem mit der 528 Hz Wirkung im Detail beschäftigte und später auch als Herz-Frequenz betitelte.

Diese lauten wie folgt:

Frequenz
Wirkung
Quersumme
174 Hz
Frequenz der Erdenergien
3
285 Hz
Frequenz der ursprünglichen Form und Energie
6
963 Hz
Frequenz der göttlichen Harmonie
9

Ist es nicht erstaunlich, dass sich ein jedes Mal die Quersummen von 3, 6 oder 9 ergeben? Die Bedeutung dieser Zahlen lassen sich auch in zahlreichen Arbeiten verschiedener Forscher und Wissenschaftler wiederfinden.

So wies Nikola Tesla in seinen Arbeiten mehrfach auf die schöpferische Kraft dieser Kennzahlen hin.

Wenn du die Bedetung der 3,6 und 9 verstanden hast, dann hast du einen Schlüssel zum Universum gefunden.Nikola Tesla

Welche Wirkung hat die Solfeggio Frequenzen Musik?

Mit dieser Frage kommen wir schließlich zum wahrscheinlich interessantesten Punkt. Wie bereits erwähnt, besteht die ursprüngliche Solfeggio-Skala aus sechs Frequenzen, wobei diese in den vergangenen Jahrzehnten  um die drei Frequenzen 174 Hz, 285 Hz und 963 Hz erweitert wurde.

Somit haben wir heute neun heilende Klänge, welche sich nicht nur untereinander klanglich unterscheiden, sondern jeweils ganz besondere Wirkungen mit sich bringen.

Je nachdem, woran es uns im laufe eines Tages fehlt, können die heiligen Klänge so beispielsweise eine Schmerzlinderung oder die Befreiung von Angst- und Schuldgefühlen bewirken. Darüber hinaus harmonisieren sie Beziehungen, bestärken Zugehörigkeitsgefühle und geben Kraft für neue Intuitionen. Die Frequenz der Göttlichen Harmonie wiederum stellt ein Wunder für sich dar, während auch die zentrale Solfeggio Frequenz 528 Hz unglaubliche Energien bis hin zur DNA-Heilung in sich führt.

Solfeggio Frequenz 174 Hz: Frequenz der Erdenergie und Schmerzlinderung

Sie gehört nicht zur ursprünglichen Solfeggio-Skala und wurde erst im 20. Jahrhundert durch Dr. Leonard Horowitz entdeckt. Mit dem Klang eines tiefen F besitzt sie die Fähigkeit, zwischen Mensch und Erdenergie eine Verbindung herzustellen. Aus diesem Grund werden die 174 Hz auch als Frequenz der Erdenergie bezeichnet.

Durch ihr Attribut, uns Menschen mit der Erdenergie zu verbinden, bewirken die 174 Hz jedoch ebenso eine schmerzlindernde Wirkung und gelten daher als natürliches Betäubungsmittel. So kann das reine Anhören der 174 Hz Musik unseren Organen ein Gefühl von Sicherheit geben und dadurch Symptome wie beispielsweise Rückenschmerzen, Migräne oder Schulterschmerzen lindern. Darüber hinaus kann sie ein allgemeines Wohlgefühl in uns erzeugen und eine Steigerung von Konzentration bewirken.

Solfeggio Frequenz 285 Hz: Beeinflussung deines Energiefeldes

Auch die Frequenz 285 Hz wurde erst später entdeckt und gehört ebenfalls nicht zum ursprünglichen Sechstonleiter. Sie hat einen starken Einfluss auf unsere Energiefelder und soll dadurch Gewebestrukturen in ihre ursprüngliche Form zurückbringen können.

Somit kann sie die Heilung von Brüchen oder auch Schnittwunden und Verbrennungen positiv beeinflussen. Generell wird der Frequenz 285 Hz nachgesagt, dass sie eine energetisierende auf den Menschen hat und uns beim Anhören vitaler fühlen lässt.

Solfeggio Frequenz 396 Hz Wirkung: Frequenz der Befreiung von Angst und Schuld

Die Solfeggio Frequenz 396 Hz setzt in uns positive Energie frei und hilft, mit emotionalen Schwankungen besser umgehen zu können. Dadurch, dass die 396 hz Wirkung Angst- und Schuldgefühle auflösen kann, ist sie insbesondere im therapeutischen Zusammenhang sehr interessant.

Wie häufig passiert es, dass wir in unserem Leben vor etwas Angst haben, trauern, Kummer verspüren oder uns das Gefühl von Schuld plagt? Mit dem Anhören dieser Frequenz kannst du diesen Gefühlen entschlossen entgegentreten und Energie für neue, positive Gedanken schaffen.

Solfeggio Frequenz 417 Hz Wirkung: Resonanz und Veränderung

Die 417 Hz Wirkung steht für die Resonanz mit dem Universum, was sie zu einer unerschöpflichen Energiequelle macht. Sie steht für Veränderungen und hilft uns, negative Gedanken umzukehren oder Traumata zu überwinden. Gleichzeitig dient die Frequenz 417 Hz dazu, innere Ordnung in uns wieder herzustellen und Kraft für die Zukunft zu mobilisieren. Zudem ist sie der Schlüssel zum Öffnen und Aktivieren des Sakralchakras.

Solfeggio Frequenz 528 Hz: Frequenz der Transformation, DNA-Heilung und Wunder

Die 528 Hz Wirkung bildet die zentrale Frequenz der Solfeggio-Skala und ist gleichzeitig die wohl mit Abstand bemerkenswerteste Frequenz von allen. In Forschungsarbeiten der Molekularbiologie zeigte sich, dass es mithilfe vom 528 hz Ton tatsächlich möglich ist, defekte DNA zu reparieren. Aufgrund ihrer Fähigkeit, auf unser Erbgut einzuwirken, steht die 528 Hz Wirkung gleichzeitig auch für Transformation und Wunder.

Dr. Leonard Horowitz, Author des Buches „The Book of 528“, sagt in seinem Buch der 528 hz Wirkung gar die Fähigkeit nach, eine direkte Verbindung zur Herzenergie aufbauen zu können.

Auch wenn die allumfassende Heilwirkung der 528 hz Frequenz bisher wissenschaftlich nicht eindeutig bestätigt werden konnte, so wird sie dennoch bereits vielerorts in der Alternativmedizin eingesetzt. Anwendung findet sie insbesondere darin, menschliche DNA wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückzusetzen. Sie besitzt ein großes Potential, neue Lebensenergie zu erschaffen und unser Bewusstsein zu aktivieren.

Solfeggio Frequenz 639Hz: Harmonische Beziehungen & Kommunikation verbessern

Die 639 Hz Wirkung steht für harmonische Beziehungen, Verbindungen, Liebe, Toleranz und Kommunikation. Sie hat vor allem einen Einfluss auf die emotionale Ebene und kann in Zeiten von Streitigkeiten oder Meinungsverschiedenheiten unsere Empathie beflügeln.

Ganz gleich ob es ein Streit in der Liebe, Freundschaft oder sozialen Gemeinschaft ist: Das Anhören dieser Frequenz wird in dir ein harmonisches Gleichgewicht wiederherstellen und dich zu innerer Balance führen.

Solfeggio Frequenz 741 Hz: Intuition erwecken & Lösungen finden

Die 741 Hertz Wirkung ermöglicht das Erwachen der Seele und die Aktivierung der Intuition. Sie steht darüber hinaus für das Lösen von Problemen, sowie für Reinigung und Bewusstseinserweiterung. Besonders interessant hierbei ist der lateinische Name dieser Frequenz „Solive polluti“, was übersetzt so viel bedeutet wie „Verschmutzungen lösen“. Das Anhören der 741 hz Wirkung aktiviert in uns nicht nur eine Entgiftung, sondern kann generell zu einem gesünderen Leben verhelfen. So eignet sie sich beispielsweise hervorragend als treuer Begleiter einer Diät.

Solfeggio Frequenz 852 Hz: Rückkehr zur spirituellen Ordnung

Die 852 Hz Wirkung steht für die Rückkehr zur geistigen und spirituellen Ordnung. Das Anhören dieser Solfeggio Frequenz bewirkt die Öffnung des Bewusstseins, sowie die Kommunikation mit dem allumfassenden Geist. Viele Anwender berichten in diesem Zusammenhang auch von der Stimulierung des dritten Auge. Tatsächlich bedarf es zu diesem Erlangen jedoch viel Übung.

Solfeggio Frequenz 963 Hz – Göttliche Harmonie

Die 963 Hz Wirkung wird auch die Frequenz der Göttlichen Harmonie genannt und besitzt die Fähigkeit, den perfekten, reinen Zustand des Menschen wieder herzustellen. Wie die Frequenzen 174 Hz und 285 Hz ist auch die „Göttliche Harmonie“ erst später zur Solfeggio-Skala hinzugekommen. Sie stellt eine Verbindung zwischen Mensch und Universum her und fördert zudem das Gemeinschafts- und Zugehörigkeitsgefühl.

Solfeggio Frequenzen Studie

Die Anwendung von Solfeggio Frequenzen Musik wird trotz ihrer hohen Wirkungskraft von vielen gern in die experimentelle Schublade gepackt. Man möchte also fast meinen, dass sich dieses Thema auch 1000 Jahre nach seiner Entdeckung noch immer in den Kinderschuhen befindet.

Umfangreiche Studien haben längst belegt, dass die unterschiedlichen Solfeggio Frequenzen durchaus dazu beitragen können, tiefgreifende Traumata zu heilen oder von Angst und Schuld zu lösen. Forscher gehen heute sogar so weit, dass sie dem 528 Hz Ton heilende Kräfte in Form der DNA-Reparatur zusprechen. Aus wissenschaftlicher Sicht finde ich vor allem die Studien von ResearchGate hierzu sehr empfehlenswert. Zum einen gibt es hier eine sehr umfangreiche Solfeggio Frequenzen Studie, die vor allem darauf eingeht, wie in diesem Zusammenhang durch eine Klangheilung Körper, Geist und Seele geheilt werden können.

Zum anderen hat ResearchGate eine weitere Solfeggio Frequenzen Studie hervorgebracht, welche sich auf die 528 Hz Wirkung bezieht. Hier wird vor allem belegt, dass jene Frequenz, der man Transformation und DNA-Heilung nachsagt, in der Tat eine enorme Auswirkung auf das endokrine System, sowie autonome Nervensystem hat.

Mit Solfeggio Frequenzen Chakren aktivieren

So fortschrittlich die westliche Welt auch sein mag, so sehr kann sie wohl noch einiges von fernöstlichen Ländern lernen, wenn es um die Gesundheit geht. In Indien beispielsweise ist es seit vielen Jahrhunderten Tradition, einen Heilungsprozess durch Öffnen und Aktivieren der sieben Chakren zu fördern.

Der Begriff „Chakra“ (Plural: Chakren) entstammt dem Hinduismus und hat seinen Namensursprung im Sanskrit, der ältesten und zugleich heiligen Sprache Indiens. Jedes Chakra steht mit bestimmten Organen und Körperregionen in Verbindung und entspricht jeweils einem der sieben Hauptdrüsen des endokrinen Systems. Im Yoga, sowie verschiedenen esoterischen Lehren werden die sieben Chakren in erster Linie durch Meditation, Massagen oder Klangschalen geöffnet und aktiviert.

Solfeggio Frequenzen sind hierfür ebenfalls eine bewährte, jedoch noch eher unbekannte Methode. In der folgenden Tabelle findest Du eine Übersicht darüber, welche Frequenz sich zum Öffnen und Aktivieren der jeweiligen Chakren besonders gut eignet.

ChakraSolfeggio Frequenz
Wurzelchakra:396 Hz
Sakralchakra:417 Hz
Nabelchakra, Solarplexuschakra:528 Hz
Herzchakra:639 Hz
Halschakra:741 Hz
Stirnchakra oder drittes Auge:852 Hz
Kronenchakra:963 Hz

Solfeggio Frequenzen Erfahrungen: Mein Fazit

Da ich ein von Natur aus skeptisch veranlagter Mensch bin und mich zu den Atheisten dieser Welt zähle, fällt es mir gänzlich schwer, alles zu glauben, was über die Solfeggio Frequenzen gesagt wird. Dennoch empfinde ich es als bemerkenswert, dass etwas das vor nun knapp 1.000 Jahren entdeckt wurde, auch heute noch Anwendung im Musikunterricht, der Wissenschaft, Esoterik und vielem mehr findet. Allein die Tatsache, dass die christliche Kirche das Thema Solfeggio im Mittelalter verboten hat, machte mich aufmerksam auf dieses Thema.

In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Solfeggio-Skala wiederentdeckt und gar um drei weitere Frequenzen erweitert. Wenn wir bedenken, was die moderne Forschung bis heute über diese heilenden Klänge bereits herausgefunden hat, ist es kaum auszumalen, was uns die kommenden Jahrzehnte bringen.

Ich persönlich habe die heilsame Wirkung jeder einzelnen Solfeggio Frequenz lieben gelernt und wende sie nahezu täglich an. Hierzu nutze ich den Mitgliederbereich von Neobeats.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 29 Bewertungen, im Durchschnitt wurde diese Seite mit 4,69 von 5 Sternen bewertet
Loading...

Schreibe einen Kommentar