Wie ich 70 kg durch binaurale Beats abnehmen konnte

Binaurale Beats abnehmen vorher nachher Gesicht
Olli
Olli
Hallo lieber Leser, das hier auf dem Foto bin ich beim Anhören von binauralen Beats 🙂 Im folgenden Beitrag möchte ich mit dir mein Wissen rund um das Brainwave Entrainment teilen, welches ich in den letzten 2 Jahren gesammelt habe.

Ich kenne die Stolpersteine beim Abnehmen zum Idealgewicht …

„Ich würde am liebsten abnehmen ohne Diät zu halten“
„Ich will ja abnehmen aber wie kann ich abnehmen ohne Jojo Effekt?“
„Gibt es beim Abnehmen Tricks, die ich noch nicht kenne?“

Kommen Dir diese Sätze bekannt vor? Ich kann Dir aus eigener Erfahrung bestätigen, dass Du mit Deinem Problem definitiv nicht alleine bist. Also lehne Dich zurück, atme tief durch und hör mir zu – denn ich habe eine Lösung für mich gefunden und wünsche mir von ganzem Herzen, dass es auch für Dich funktioniert.

In meinem Leben habe ich bereits unzählige Male eine Diät gestartet, bin aber mindestens genauso häufig auch wieder gescheitert. Sobald das Abnehmen stagniert, habe ich recht schnell die Flinte ins Korn geworfen. Wie es dann weiterging, kannst Dir vielleicht vorstellen: Ich schaufelte aus Frust Berge an Fast Food und Süßigkeiten in mich hinein, trank viel Cola und konsumierte obendrein gar nicht mal so wenig Alkohol. Es ist also kein Wunder, dass hieraus der wohl jedem bekannte Jojo Effekt einsetzte.

Nachfolgend erzähle ich Dir, wie ich auf die unglaubliche Macht von binauralen Beats gestoßen bin und warum ich ein so großer Fan von Neobeats wurde.

Aber vorab sei so viel gesagt:

► Ich konnte Neobeats 7 Tage lang kostenlos und risikofrei testen
► Es gab direkt wertvolle Geschenke
► Der Mitgliederbereich ist extrem umfangreich und voller Anleitungen

Hier kannst du es risikofrei testen

Abnehmen zum Idealgewicht: Meine Reise began bei 220 kg

Abnehmen Vorher Nachher Gesicht: So sah ich noch mit 220 kg aus.
Dieses Passbild von mir entstand im Frühling 2018. Ich wog circa 220 kg.

Nachfolgend zeige ich Dir wie ich mir ein solides Fundament für das Abnehmen zum Idealgewicht erschaffen habe. Zur besseren Veranschaulichung habe ich mich dazu entschlossen, Dir auch Bilder von mir zu zeigen. Es ist mir natürlich nicht leicht gefallen, mich so offen zu präsentieren. Da ich aber zum Abnehmen Tricks für mich entdeckt habe, welche auch Du spielend leicht anwenden kannst, habe ich mir einen Ruck gegeben – Du möchtest von mir lernen, also will ich mal nicht so sein …

Das linke Bild ist im Frühling 2018 entstanden, als ich für meine Bahnkarte ein neues Passbild benötigte. Frustriert bin ich mit meinen damals 220 kg ins Fotoatelier gegangen und war von der Fotografin mehr als genervt, als diese mir immer wieder zurief „nun, lächeln Sie doch mal!“. Ich weiß es noch wie heute, dass ich ihr geantwortet habe „ich lächle doch!“. Das mag jetzt für Dich komisch klingen, aber ich dachte wirklich, dass ich lächle.

Das bin ich 2019 auf meinem Weg beim Abnehmen zum Idealgewicht
So sah ich etwa ein Jahr später mit circa 170 kg aus. Etwas müde von der Arbeit – ansonsten happy 🙂

Wenn ich mir das linke Bild heute so anschaue, sehe ich, wie traurig ich damals war. Ich war traurig, weil ich auf einem Hocker gesessen habe, welcher jeden Moment drohte, unter meinem kolossalen Gewicht in tausend Einzelteile zu platzen. Die vorbeigehenden Passanten bemerkten das und manche schmunzelten. Natürlich machte mich das auf eine gewisse Weise aggressiv, aber tief im Inneren einfach nur traurig. Als weiteres Übel hatte ich zu der Zeit einfach keine passenden Klamotten mehr. Zum Fototermin zog ich extra meinen größten Pullover an und dennoch: Ich musste ihn extrem nach unten ziehen, damit mein Bauch nicht untenrum herausguckte. Auf dem Foto oben links erkennst Du bei genauerem Hinsehen sehr gut, dass ich ihn genau in dem Moment nach unten ziehe.

Auf dem zweiten Bild erkennst Du vielleicht, dass ich an jenem Tag ebenfalls den selben Pullover trug und dass er dieses Mal sehr locker sitzt. Das liegt daran, dass ich zu dieser Zeit – circa ein Jahr später – bereits 50 kg abgenommen habe. Ich gebe zu, dass ich auf dem zweiten Bild auch nicht grade glücklich gucke, aber der Schein trügt. Als ich das Bild aufnahm, hatte ich 8 Stunden Arbeit hinter mir und musste anschließend noch im Regen auf die wieder einmal verspätete Bahn warten. Das Abnehmen stagniert zu der Zeit etwas, aber davon lasse ich mich längst nicht mehr aus der Bahn werfen. Mein Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen waren bereits enorm gestiegen. Ich fühlte mich wohl in meiner Haut.

Abnehmen Vorher Nachher Gesicht: So sehe ich 2020 mit knapp unter 150 kg aus.
Das bin ich heute im Jahr 2020 mit knapp unter 150 kg.

Auf Bild Nummer 3 siehst Du mich letztendlich im Jahr 2020 angekommen. Seit rund eineinhalb Jahren höre ich mir täglich Binaural Beats an und stärke durch Affirmationen meine positiven Glaubenssätze. Wie sich diese unglaublich mächtigen Werkzeuge auf mein Leben ausgewirkt haben, siehst Du selbst. Ich bin glücklich, liebe meinen Körper, mache wieder Sport und bin voller Energie.

Bei einer Körpergröße von 2 Metern wiege ich heute knapp unter 150 kg. Ich gebe zu, dass ich es immer noch nicht durch das Abnehmen zum Idealgewicht geschafft habe, aber gut Ding will nun einmal Weile haben. Rund 70 kg sind nun fort und ich weiß, dass ich die letzten 40 bis 50 kg ebenfalls meistern werde. Und genau in diesem Wissen liegt der Schlüssel – doch dazu später mehr.

Mein erster Schlüssel zum Erfolg waren „Affirmationen“

Abnehmen mit NLPManchmal passiert es, dass Dir wertvolle Informationen wie von Geisterhand zugeflogen kommen. So passierte es eines Abends, dass ich beim Surfen durch das Internet auf einen Artikel stieß, welcher über Neuro-Linguistisches Programmieren – kurz „NLP“ – handelte. Dieser Artikel war so großartig verfasst, dass ich ihn nicht nur gelesen, sondern buchstäblich verschlungen habe.

Ich halte Dir jetzt einmal ein Szenario vor Augen, das Dir sicher bekannt vorkommen wird: Du stehst morgens vor dem Spiegel, schaust Dich an und bist frustriert von all den vergangenen Fehlschlägen in Deinem Leben. Dabei ist es völlig egal, ob es um das Abnehmen zum Idealgewicht geht, Du mit dem Rauchen aufhören willst oder Du beschließt, Dein Geld nicht mehr für soviel Schnickschnack auszugeben. Du stehst vor dem Spiegel und sagst Dir zum Beispiel „Heute ist der Tag, an dem ich alles ändern werde! Ab heute ernähre ich mich gesund und mache täglich Sport!“.

Das Ganze geht dann auch für vielleicht ein paar Tage gut, aber schon nach kürzester Zeit tauchen Zweifel auf. Beim Einkaufen im Supermarkt stehst Du plötzlich vor dem Süßigkeitenregal und ringst innerlich mit Deinem inneren Schweinehund. Auf dem Nachhauseweg kommst Du an einem Imbiss vorbei und argumentierst plötzlich mit Dir selbst. Wie in meinem Fall damals sagst Du dir vielleicht „Ach komm, einmal ist keinmal“ und „heute belohne ich mich mal mit einer Ausnahme – morgen geht es gesund weiter!“. Doch morgen kommen eben genau diese inneren Gedanken von Deinem Unterbewusstsein wieder.

Hast Du dich jemals gefragt, wie das sein kann? Wie kann es bitteschön sein, dass ich das Prinzip an sich verstanden habe, mein Essverhalten wirklich ändern will und dennoch früher oder später wieder alte Gewohnheiten in mir hochkommen? Die Antwort lautet: Weil diese alten Gewohnheiten tief in Deinem Unterbewusstsein verwurzelt sind. Wenn Du dir morgens vor dem Spiegel – oder wo auch immer – sagst, dass Du von nun an Dein Leben umkrempeln willst, dann sprechen wir hier von einer bewussten Willenskraft und diese kann in der Regel niemals mit der Kraft des Unterbewusstseins mithalten. Im Grunde genommen geht es hier umgangssprachlich ausgedrückt um das Besiegen des inneren Schweinehundes und wie ich weißt auch Du, dass dies stets ein sehr zäher Kampf werden kann.

Neuro-Linguistisches Programmieren – oder kurz gesagt „NLP“ – ist im Grunde nichts weiter als reine Psychologie. Dein Unterbewusstsein ist die Quelle vieler Verhaltensweisen, Emotionen, Motivationen und Einstellungen. Genau hier setzt NLP mit einer ganzen Reihe an Veränderungswerkzeugen an, die darauf basieren, wie Du durch Geist und Gedanken Dein Verhalten und damit auch automatisch Deine persönliche Realität komplett neu erschaffen kannst. Da ich weder Arzt noch NLP Coach bin, möchte ich Abstand davon nehmen, Dir die tiefgründigere Materie zu erläutern. Falls es Dich interessiert, empfehle ich Dir, es auf Wikipedia selbst zu lesen.

Als ich den oben beschrieben Artikel über NLP verschlang, sah ich, dass viele Leser des Artikels unten in den Kommentaren eine hitzige Debatte führten. Einer von ihnen empfahl das Buch „Abnehmen mit NLP – Programmiere Dein Gehirn auf schlank“. Es war mir an dieser Stelle noch ein absolutes Rätsel wie ich es schaffen sollte, mein Gehirn so umzuprogrammieren, dass eine Gewichtsabnahme wie von Geisterhand passieren wird. Doch ich sollte nicht enttäuscht werden, denn es funktionierte tatsächlich. Ich liebe dieses Buch und habe es bereits drei Mal durchgelesen.

Vor allem eines habe ich in diesem Buch extrem gut gelernt und verstanden: Der innere Schweinehund in meinem Unterbewusstsein mag ja kräftig sein, aber ich bin kräftiger! Durch das ständige Anwenden von Affirmationen, programmiere ich mein Unterbewusstsein jeden Tag Stück für Stück um. Diesen Vorgang darfst Du dir natürlich nicht so vorstellen, dass ich mir einen Stöpsel an den Kopf klatsche und mich in mein Gehirn über einen Labor Computer hacke – nein, so ist es nicht 😉 !!! Durch das reine Anhören oder persönliche Aufsagen von Affirmationen erreichst Du bereits eine unglaubliche Macht: Du baust Schritt für Schritt in Deinem Unterbewusstsein negative Glaubenssätze in positive Glaubenssätze um. Buddha sagte einst „Du bist was Du glaubst“ und damit hatte er verdammt nochmal recht.

Aha … und was ist eine Affirmation?

Das ist recht simpel: Eine Affirmation selbst ist eine bejahende Aussage, also ein positiv formulierter Satz wie „ich mag Klassikmusik“. Dabei kann eine Affirmation sowohl eine Aussage, als auch eine Handlung oder Situation positiv bewerten. Übrigens geht der Begriff Affirmation auf das lateinische Wort „affirmatiō“ zurück, was zu Deutsch „Versicherung“ oder „Beteuerung“ bedeutet.

Damit Du die Macht der Affirmation nun zu einem wertvollen Werkzeug für Dein eigenes Mentaltraining nutzen kannst, bedarf es noch zweier Faktoren. Zum einen ist das ein klarer Zielfokus! Welche Glaubenssätze sind es, die Du in Deinem Unterbewusstsein durch Affirmationen erreichen möchtest?

Zum zweiten ist auch die Wiederholung ausschlaggebend. Du kannst nicht erwarten, dass Deine Glaubenssätze erreicht und umprogrammiert sind, nachdem Du dir einen Tag lang Affirmationen selbst gesagt hast. Hier gilt ganz klar: In der Ruhe liegt die Kraft.

Affirmationen können so ziemlich für alle Bereiche Deiner Glaubenssätze genutzt werden. In diesem Fall reden wir aber konkret über das Abnehmen. Schauen wir uns also einmal ein paar Affirmationen an, welche hervorragend hierfür funktionieren:

► Heilung erfolgt in meinem Körper und meinem Kopf.
► Ab jetzt erlaube ich mir, schlank zu sein.
► Ich liebe es, mich zu bewegen.
► Ich bin dankbar für mein Abnehmen ohne Hungergefühl.

Ich empfehle Dir zu diesem Thema, das folgende Video einmal anzuschauen, welches ich damals auf Youtube fand. Hier werden solche Affirmationen wohlklingend ausgesprochen und von binauralen Beats begleitet. Wahrscheinlich wird es Dir beim ersten Anhören komisch vorkommen … Hab Mut, ich erkläre Dir gleich, was es mit binauralen Beats auf sich hat!

Mein zweiter Schlüssel zum Erfolg: Durch binaurale Beats gelang mir quasi das Abnehmen im Schlaf

Hast Du dir das Video „50+ Positive Affirmationen für Abnehmen & Gewicht verlieren (+ Frequenzen)“ angeschaut, welches ich Dir im letzten Absatz gezeigt habe? Falls nicht, hole dies bitte jetzt nach – es ist kostenlos, risikofrei und wird Dir genau zeigen, was an binauralen Beats so anders ist. Setze dazu am besten Deine Kopfhörer auf.

Im Video wird Dir vielleicht das Logo von Neobeats aufgefallen sein … Ja, Neobeats hat auch einen Youtube Kanal mit über 100.000 Abonnenten und einer sehr umfangreichen Playlist. Dort gibt es Musik zum Entspannen, Digital Highs, Musik für Produktivität … und eben auch Affirmationen. Ich empfehle Dir, diesen Youtube Kanal zu abonnieren. Das kostet keinen Cent und ist obendrein – im Gegensatz zu vielen anderen Youtube Beiträgen – auch noch hilfreich und sinnvoll.

Als ich mir die gesamte Playlist einmal rauf und runter anschaute, wollte ich unbedingt mehr über Neobeats erfahren.

Nach kurzer Recherche habe ich dieses Geschenk gefunden:

Jetzt das kostenlose Meditation Album von Neobeats herunterladen.

Die Neobeats Mitgliedschaft ist zunächst kostenlos und risikofrei – ich konnte alles testen und anhören. Dabei entdeckte ich, dass es dort binaurale Beats für wirklich alle Lebensbereiche gibt, aber eben vor allem auch für das erfolgreiche Abnehmen.

Wie Du bereits gelesen hast, wiege ich heute nach nach knapp zwei Jahren 70 kg weniger. Und genau an dieser Stelle spreche ich Marvin Alberg – Gründer von Neobeats – ein riesengroßes Lob für seine Arbeit aus. Dieser Mann hat mein Leben verändert!

Was sind Binaural Beats überhaupt und wieso funktionieren sie so gut?

Laut Definition sind binaurale Beats eine für dritte nicht hörbare Wahrnehmung, welche empfunden wird, sobald Du beiden Ohren eine jeweils leicht unterschiedliche Frequenz zufügst. Genau aus diesem Grund ist es auch so wichtig, dass Du zum Anhören von binauralen Beats Kopfhörer verwendest, welche die jeweilige Frequenz auch wiedergeben können. Dadurch, dass über die Kopfhörer jeweils unterschiedliche Frequenzen auf Deine Ohren abgegeben werden, entsteht in Deinem Gehirn so nun logischerweise eine Frequenzdifferenz.

Beispiel: Wird auf das linke Ohr eine Frequenz von 420 Hz und auf das rechte Ohr von 430 Hz abgegeben, so entsteht in Deinem Gehirn eine mittlere Frequenz von 425 Hz. Die abgespielten Binauralbeats nimmst Du nun mit einer Frequenz von 10 Hz wahr.

Diet Dedication von Neobeats
„DIET DEDICATION – Höre dich schlank“ ist eines von über 100 hochwertigen Binaural Beats in der Neobeats Mind Mastery.

Du musst verstehen, dass durch Dein Gehirn rund um die Uhr Wellen strömen. Dabei gibt es aber sehr wohl Unterschiede zwischen jenen Gehirnwellen, die Dein Gehirn zum Beispiel in Stresssituationen, beim Lesen oder im Schlaf produziert. Je nach Wellenlänge arbeitet unser Gehirn so zwischen den Frequenzen 0 Hz und 40 Hz. Dabei bedeutet 0 Hz praktisch „klinisch tot“ und 40 Hz, dass Du kurz vor einem Kreislaufzusammenbruch stehst.

Genau dazwischen gibt es fünf unterschiedliche Wellen. Diese lauten Delta-Wellen (0,5 – 4 Hz), Theta-Wellen (4 – 8 Hz), Alpha-Wellen (8 – 13 Hz), Beta-Wellen (13 – 38 Hz) und Gamma-Wellen (38 – 40 Hz). Abhängig davon was Du grade machst, produziert Dein Gehirn Wellen aus einer dieser Kategorien.

Im oben erwähnten Beispiel von 10 Hz würden die abgespielten Binaural Beats in Deinem Gehirn also Alpha-Wellen erzeugen. Im Alpha Zustand bist Du zwar wach, aber entspannt und besonders aufnahmebereit. Aus diesem Grund ist der Alphazustand hervorragend, um Affirmationen zum Abnehmen auf Dein Unterbewusstsein wirken zu lassen 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 17 Bewertungen, im Durchschnitt wurde diese Seite mit 4,59 von 5 Sternen bewertet
Loading...

Schreibe einen Kommentar